Hauswart/-in mit eidg. FA

 

Hauswartinnen und Hauswarte sind ausgewiesene Führungs- und Fachspezialisten. Für grössere bzw. komplexere Arbeiten beauftragen sie nach Rücksprache mit der vorgesetzten Stelle spezialisierte externe Betriebe und begleiten die Ausführung. Sie verfügen über grundlegende administrative und rechtliche Kenntnisse. Sie sind zuständig für die Umsetzung der ökologischen und sicherheitstechnischen Richtlinien.

 

Ausbildungsinhalte | Handlungsfelder

  • Betriebsführung
  • Reinigung
  • Gebäudeunterhalt
  • Haustechnik
  • Sport-, Aussen- und Grünanlagen
  • Vernetzung und Kommunikation
     

Ausbildungsdauer und Kosten

Start: 6. September 2024
Dauer: 4 Semester
Anzahl Lektionen: 496
Unterrichtstage: freitags und/oder samstags
Unterrichtszeiten: 13:30 - 16:45 Uhr (freitags)
8:00 - 11:15 Uhr (samstags)
Praktika Garten: Gartenarbeiten an 10 Tagen in der Kantonalen Gartenbauschule Oeschberg Koppigen
Weitere Praktika: weitere Praktika und Exkursionen (Reinigung, gesetzliche Normen zum Spielplatz und Gebäudeunterhalt) nach Absprache
Kosten:

CHF 10'900.- (CHF 2'725.- pro Semester)
Bundessubventionen von 50% (siehe Hinweis)

inklusive interne Prüfungen
inklusive Repetition aller Fächer
inklusive Kurs Pflanzenschutzmittel mit Prüfung
inklusive Nothelferkurs mit CPR

exklusive Kursgebühren ECDL und BBK (siehe Voraussetzungen)

Zusatzkosten:

ca. CHF 700.- Lehrmittel
ca. CHF 2'250.- Prüfungsgebühr eidg. Berufsprüfungen

Durchführungsorte: Grenchen (Situationsplan)
Koppigen | Gartenarbeiten (Situationsplan)
Ferien: Ferienkalender
 

Bundessubventionen

Nach der absolvierten Berufsprüfung bezahlt Ihnen der Bund 50% der Kursgebühren zurück. Die genauen Bedingungen finden Sie in den Detailunterlagen zum Bildungsgang oder in der Dokumentation des SBFI (Sekretariat für Bildung, Forschung und Innovation). Selbstverständlich beraten wir Sie auch gerne persönlich - kontaktieren Sie uns.
 

Voraussetzungen

Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (Niveau B2) sind zwingend nötig. Zur eidg. Berufsprüfung wird zugelassen, wer ein eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ) besitzt und zum Zeitpunkt der Prüfungsanmeldung eine Berufspraxis von mind. 2 Jahren in einem Pensum von 80 % in der Funktion eines Hauswartes/einer Hauswartin nachweisen kann und über folgende Zertifikate/Ausweise verfügt:

  • European Computer Drivers Licence Base
    Das EBZ bildet keine ECDL Base Kurse an. Wenden Sie sich hierfür bitte an ein Weiterbildungsinstitut in Ihrer Nähe oder kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.
     
  • Kursausweis als Berufsbildner/-in in Lehrbetrieben
    Der BBK Kurs kann vor oder während des Bildungsgangs am EBZ absolviert werden.
     
  • Fachbewilligungen für die Verwendung von Pflanzenschutzmitteln in speziellen Bereichen (Bestandteil des Bildungsgangs)
     
  • Nothelferkurs mit CRP (Bestandteil des Bildungsgangs)

Alle Zulassungsbedingungen sowie der Kontakt zur Prüfungskommission sind in der Detaildokumentation ausführlich beschrieben.
 

Kursleitung

Stephan Marti, Leiter Hausdienst BBZ Grenchen
 

Gesamtbroschüre Hauswarte und Betriebsunterhalt

 

 

Informationsanlässe

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung: Telefon 032 627 79 30 oder online anmelden.